Mein neues Velo

IMG_2860

Bikecorner – jetzt neu auch in Cham

Bisher kaufte ich meine Velos jeweils im Bikecorner in Baar. Nicht gerade um die Ecke, aber trotzdem lohnenswert und ganz nett, extra dorthin zu fahren. Wie jedes Jahr stellt sich im Frühling die Frage, wieviel investierst du in den Service oder kaufst du nicht besser ein neues Bike? Letztes Jahr waren die Ausgaben relativ hoch, kein Wunder bei über 6’000 km. Und wenn ich nächstes Jahr wieder einiges vorhabe, müsste ich vielleicht jetzt schon Gedanken dazu machen. Dafür reiste ich extra nach München an eine Fahrradmesse. Und siehe da, ich konnte dort das KTM Life Lontano P18 anschauen, das an der Eurobike 2014 einen Award bekam. Klar musste ich das haben, auch wenn mir André immer ein Tour de Suisse-Velo andrehen will. Nun stellt sich die Frage, kaufen oder warten? Seit der Aufhebung des Mindestkurses muss man sich bei einer höheren Investition zweimal überlegen, ob man hier oder in Deutschland kauft. Klar wollte ich den Velohändler vor Ort unterstützen, aber die Versuchung war da. Aber zum Glück hat er die Preise schon angepasst, so dass sich die Frage gar nicht erst stellte, ob ich in Deutschland einkaufen soll.
Allerdings habe ich es doch nicht in Baar gekauft, sondern bei mir in Cham auf der anderen Strassenseite, denn Bikecorner hat per 1.3.15 den Velo-Furrer übernommen. So bin ich wieder im neuen, alten Geschäft gelandet. Und ich konnte mein Velo erst noch um 22 Uhr abholen, weil ich so spät aus Zürich kam. Diesen Service kriegt man sonst nirgendwo, danke André.

Bikecorner jetzt neu in Cham
Hier die Öffnungszeiten:
Mo. Geschlossen
Di. – Fr. 08.00 – 12.00 / 13.30 – 18.30
Sa. 08.00 – 16.00

Bikecorner Cham
Zugerstr. 47
CH-6330 Cham
www.bikecorner-cham.ch

This entry was posted in Vorbereitung. Bookmark the permalink.

Comments are closed.